Kostenlose Lieferung versandkostenfrei ab 90 EUR

Gemälde & Bilder

Filter
Gemälde Der Reigen (1961), gerahmt - Pablo Picasso
Prägedruck auf Naturpapier in silberfarbener Massivholzleiste staubdicht verglast Format 65 x 85 cm (B/H). Hintergrund zum Bild: Die Grauen zweier Weltkriege und die des spanischen Bürgerkriegs haben Picassos Werke beeinflusst. Ein bekanntes Motiv ist die Friedenstaube, die er 1949 für den "Congrès mondial des partisans de la paix" entwarf und lithografierte. Seitdem ist die Taube ein weltweites Symbol für den Frieden und die Friedensbewegung. In der Werkstatt von Fernand Mourlot in Paris schuf er diverse Plakatentwürfe, die als Symbol des Friedens weltweite Berühmtheit erlangten. "Der Reigen": Sardana ist ein katalanischer Volkstanz, der unter dem Franco-Regime lange Zeit verboten war. Die Demokratie inspiriert die Regeln dieses nationalen Symbols: Jeder ist willkommen, zu jedem Moment. Mit der Friedenstaube im Zentrum der Tanzenden ein Plädoyer für ein friedvolles Miteinander.    

480,00 €
Gemälde Garten in Giverny - Claude Monet (1902), gerahmt
  Das Gemälde "Garten in Giverny" von Claude Monet aus dem Jahr 1902 ist ein wahrer Schatz für jeden Kunstliebhaber. Das Werk zeigt einen atemberaubenden Blick auf den berühmten Garten des Künstlers in Giverny, Frankreich. Die lebendigen Farben und die impressionistische Darstellung des Gartens fangen die Schönheit und Ruhe der Natur perfekt ein.     Das Gemälde ist in einem hochwertigen Rahmen präsentiert, der die Eleganz und Zeitlosigkeit des Werkes unterstreicht. Dieses Gemälde ist ein wertvolles Stück Kunstgeschichte und ein wunderbares Beispiel für Monets einzigartigen Stil.  

490,00 €
Gemälde Les coquelicots à Argenteuil (Das Mohnfeld bei Argenteuil) 1873, gerahmt - Claude Monet
Edition auf Künstlerleinwand aus Baumwolle auf Keilrahmen gespannt. Die Leinwand mit ihrer fühl- und sichtbaren Pinselstruktur ist mit Künstlerfirnis versiegelt. Massivholzrahmung  in Weiß mit Goldkante. Limitierte Auflage 980 Exemplare. Format 60 x 75 cm (H/B). Über Claude Monet  Die Kunst von Claude Monet ist der Inbegriff des Impressionismus. Während seines langen Malerlebens war er unermüdlich auf der Suche nach Möglichkeiten, die Veränderlichkeit des Lichtes und der Farben in vielen atmosphärischen Varianten und zu verschiedenen Tageszeiten darzustellen.

480,00 €
Gemälde Formidable Schnabelprobe gerahmt - Michael Ferner
  Das Gemälde "Formidable Schnabelprobe" von Michael Ferner (2021) ist ein beeindruckendes Kunstwerk, das durch seine kraftvolle Darstellung besticht.  Der Rahmen unterstreicht die Schönheit des Gemäldes und macht es zu einem echten Blickfang in jedem Raum. "Formidable Schnabelprobe" ist ein zeitloses Kunstwerk, das in jedem Interieur einen besonderen Platz einnehmen wird. Es ist ein Must-Have für jeden Kunstliebhaber und ein wertvolles Sammlerstück.

380,00 €
Gemälde Apfelbaum I (1912), gerahmt - Gustav Klimt
Für eine brillante, authentische Wiedergabe wurde die Originalvorlage im Fine Art Giclée-Verfahren direkt auf Künstlerleinwand übertragen und auf einen Keilrahmen gespannt. Limitierte Auflage 980 Exemplare, nummeriert, mit Zertifikat. Gerahmt in hochwertiger, goldfarbener Massivholzrahmung. Format 78 x 77 cm (H/B).

540,00 €
Gemälde Dame mit Fächer 1917-18 - Gustav Klimt
Die "Dame mit Fächer" gehört zu den beiden letzten Gemälden Klimts. Das Bild stand noch auf der Staffelei des Künstlers in seinem Atelier, als Klimt verstarb. 1994 erzielte es über 10 Millionen US-Dollar bei einer Versteigerung. Knapp 30 Jahre später, im Juni 2023, ging es erneut in eine Auktion und wurde in London für 85,3 Millionen Pfund versteigert - es ist das höchste Gebot das jemals für ein Klimt-Gemälde erzielt wurde und auch das höchste, das je für ein Gemälde bei einer europäischen Versteigerung erreicht wurde. Es gehört zu Klimts "Goldenem Stil". Durch byzantinische Mosaiken inspiriert, fügte er ornamentale Farbflächen in ein goldenes Bett wie gefasste Edelsteine. Seine Körperdarstellungen besitzen eine subtile Erotik, deren Gestalten sich auflösen in ornamentalen, aber auch geometrischen Farbflächen. Die "Dame mit Fächer" trägt ein weites, kimonoartiges Kleid, das Motive eines chinesischen Drachengewandes zieren. Den Hintergrund überziehen asiatische Motive. Hinter dem Kopf der "Wally" ist ein Phoenix zu erkennen, dessen Schwanzfedern wie eine Verlängerung der Frisur wirken, daneben ein Reiher oder Kranich und Lotosblüten. Der Phoenix ist ein Symbol für Unsterblichkeit und Wiedergeburt. In China steht er für Glück und Treue, genauso wie der Reiher, der Kranich steht für ein glückliches, hohes Alter. Die Lotosblüten können in der chinesischen Tradition als Symbol der Liebe und der glücklichen Ehe gedeutet werden, im Buddhismus stehen sie für die Lehren Buddhas und sind allgemein ein Symbol der Reinheit. Original: 1917/18, Öl auf Leinwand, Privatbesitz. Gemälde als brillante Wiedergabe im Fine Art Giclée-Verfahren auf Künstlerleinwand aus 100% Baumwolle, auf Keilrahmen. Limitierte Auflage 499 Exemplare. Goldfarbene Manufaktur-Echtholzrahmung. Format ca. 77 x 77 cm.   

490,00 €
Gemälde Les Coquelicots (environs de Argenteuil) - Mohnfeld bei Argenteuil - Claude Monet
Hochwertige Fine Art Giclée Museumsreproduktion in 7 Farben auf Künstlerleinwand aus Baumwolle.  Wie ein Originalgemälde auf Keilrahmen aus Holz gespannt (zum Nachspannen durch Keile verstellbar).  Edle Museumsrahmung in Weiß mit Goldkante, grau patiniert.  Format gerahmt ca. 56 x 73 cm (H/B) Limitierte Auflage 499 Exemplare Mit Zertifikat.    

460,00 €
Gemälde Pyramidale Schnabelprobe, 2020 - Michael Ferner
In vino veritas. Prosit Corvus!  Grafik auf 370g Tintoretto Stucco Gesso, nummeriert, signiert, limitiert auf 99 Exemplare und 9 E.A.-Exemplare. Gerahmt in silberner Massivholzleiste, mit doppeltem Schrägschnittpassepartout, verglast. Format 73 x 43 cm (H/B).

348,00 €
Gemälde Garten in Giverny - Claude Monet (1902), Acryl
Das Gemälde "Garten in Giverny" von Claude Monet aus dem Jahr 1902 ist ein beeindruckendes Kunstwerk, das die Schönheit der Natur auf eindrucksvolle Weise einfängt. Das Gemälde ist in der Technik der Acrylmalerei gehalten, was dem Werk eine lebendige und dynamische Ausstrahlung verleiht. Das Motiv des Gemäldes ist der berühmte Garten in Giverny, den Monet selbst angelegt hat und der ihn zu zahlreichen seiner Meisterwerke inspirierte. Die leuchtenden Farben und die detailreiche Darstellung der Blumen, Bäume und des Wassers lassen den Betrachter in die malerische Landschaft eintauchen.

490,00 €
Gemälde The long leg - Edward Hopper
Das Gemälde "The long leg" von Edward Hopper ist ein faszinierendes Werk, das die typische Stimmung des amerikanischen Realismus einfängt. Hopper hat mit seinem typischen Spiel von Licht und Schatten eine einzigartige Atmosphäre geschaffen, die den Betrachter in den Bann zieht. 

540,00 €
Gemälde Corvus Libri gerahmt - Michael Ferner
Das Gemälde "Corvus Libri" von Michael Ferner (2021) ist ein beeindruckendes Kunstwerk, das durch seine detailreiche Darstellung und lebendige Farben besticht. Das Gemälde zeigt einen majestätischen Raben, der auf einem Stapel von Büchern sitzt und neugierig in die Ferne blickt. Die Kombination aus dem symbolträchtigen Vogel und den Büchern vermittelt eine tiefgründige Botschaft über Wissen, Weisheit und Freiheit. Es ist in einem edlen Rahmen gerahmt, der perfekt zu dem Kunstwerk passt und ihm einen eleganten Rahmen verleiht. "Corvus Libri" ist nicht nur ein ästhetisches Kunstwerk, sondern auch ein Statement für jeden Raum. 

380,00 €
Gemälde Kurenkähne in der Bucht (1912) - Max Pechstein
Pechstein kam seit 1909 immer wieder an die Kurische Nehrung in die dortige Künstlerkolonie Nidden. Hier malte er, stand in engem Kontakt mit den Fischern des Ortes und fuhr sogar mit ihnen auf Fang ins Kurische Haff. Seine "Kurenkähne" von 1912 sind "See"- und "Landstück" zugleich. Die titelgebenden Kähne schaukeln im Hintergrund; die Hälfte des Bildes aber gehört den windgebeugten Bäumen in farbenprächtiger Landschaft. Original: 1912, Öl auf Leinwand, 50 x 67 cm, © 2019 Pechstein Hamburg/Tökendorf. Brillante Wiedergabe im Fine Art Giclée-Verfahren auf Künstlerleinwand aus 100% Baumwolle, auf Keilrahmen gezogen. Limitierte Auflage 199 Exemplare mit rückseitig aufgebrachtem nummerierten Zertifikat. Gerahmt in Schwarz mit Silberkante matt patiniert. Format 51 x 66 cm (H/B). Über Max Pechstein Max Pechstein gilt heute wie damals als einer der bedeutendsten Vertreter des deutschen Expressionismus. Er stieß im Frühling 1906 zu der im Vorjahr von Kirchner, Heckel, Schmidt-Rottluff und Bleyl gegründeten Künstlergruppe "Die Brücke". Im Bereich der Grafik entstand neben der Malerei ein Werk mit über 850 Holzschnitten, Lithografien und Radierungen.

580,00 €
Gemälde Das Mädchen mit dem Perlenohrring - Jan Vermeer van Delft (1665), gerahmt
Dieses wunderschöne Gemälde "Das Mädchen mit dem Perlenohrring" wurde von dem niederländischen Künstler Jan Vermeer van Delft im Jahr 1665 gemalt. Es zeigt eine junge Frau mit einem geheimnisvollen Blick, der von einem leuchtenden Perlenohrring betont wird.  Die zarten Farben und die feinen Details machen dieses Gemälde zu einem wahren Meisterwerk der niederländischen Malerei des 17. Jahrhunderts. Das Gemälde ist in einem eleganten Rahmen präsentiert, der die Schönheit des Kunstwerks noch mehr hervorhebt.   

450,00 €
Gemälde Home Sweet Home Office (II) - Michael Ferner
Ob situationsbedingt oder als Freelancer: Das Arbeiten in den eigenen vier Wänden spielt eine immer größere Rolle. Ferner schickt auch seine Raben ins Home Office.    Grafik auf 375g Tintoretto Stucco Gesso. Nummeriert, signiert, limitiert auf 199 Exemplare und 13 E.A.-Exemplare. Gerahmt in silberner Massivholzleiste, doppeltes Schrägschnittpassepartout, verglast.  Format 69 x 43 cm (H/B).  

420,00 €
Gemälde Birnenbaum in Blüte - Vincent van Gogh
"Stilistisch wegweisendes Blütengemälde. Original: 1888, Öl auf Leinwand. Van Gogh Museum, Amsterdam.  Brillantes Fine Art Giclée auf Künstlerleinwand (100% Baumwolle) auf Keilrahmen. Limitierte Auflage 499 Exemplare, rückseitig nummeriert. In hochwertiger Massivholzrahmung. Format 65 x 45 cm (H/B). Über Vincent van Gogh    "Dieser Mann wird entweder verrückt oder er lässt uns alle weit hinter sich", prophezeite bereits Camille Pissarro über den 1853 als Sohn eines Pfarrers geborenen Vincent van Gogh. Und tatsächlich sollte der Niederländer zum Wegbereiter der Moderne werden, der mit seinen geschwungenen Linien und leuchtenden Farben den Expressionismus einleitete. Während van Gogh zu Lebzeiten für seine Bilder kaum das Geld für Farbe und Leinwand bekam und auf die Unterstützung seines Bruders Theo angewiesen war, erzielen seine Werke heute regelmäßig meist zweistellige Millionenbeträge auf spektakulären Auktionen.

360,00 €
Gemälde Hauptweg und Nebenwege (1929), Dimension 2 - Paul Klee
"Haupt- und Nebenwege" ist eines der bekanntesten Gemälde von Paul Klee. Es gehört zur Gruppe seiner zahlreichen Lagen- und Streifenbilder und entstand im Januar 1929 nach Klees zweiter Ägyptenreise. Er verarbeitet darin dortige Licht- und Farberfahrungen - den atmosphärischen Schlüssel zum Verständnis einer uralten Kultur. Das Blau des Nils, das Gelb-Orange der ägyptischen Sonne und die Farbschichtungen der Ornamentbänder in den Grabkammern Assuans.  Original: 1929, Öl auf Leinwand, 83 x 67 cm, Museum Ludwig, Köln.  Die hier dargestellte Reproduktion auf zwei Ebenen lenkt in eindrucksvoller Weise den Blick des Betrachters auf die zentrale Botschaft des Bildes. Diese moderne Art der Wiedergabe auf Acrylglas ermöglicht eine hohe Farbbrillanz und entfaltet gleichzeitig eine bisher nicht gekannte Präsenz im Raum. Klassiker der Kunstgeschichte werden hier zu modernen Raumobjekten. Dimension 2: Reproduktion auf 2 Ebenen hinter 3 mm starkem Acrylglas auf Aluminiumplatte, auf 499 Exemplare limitiert und nummeriert. Gesamtgröße 96 x 75 cm (H/B). Ausschnitt 2. Ebene 84 x 26 cm (H/B). Mit Aufhängevorrichtung. Limitiert, 499 Exemplare | nummeriert | Reproduktion auf Aluminiumplatte hinter Acrylglas | Format 96 x 75 cm (H/B) | Aufhängevorrichtung.

980,00 €
Gemälde Malcesine am Gardasee - Gustav Klimt (1913)
Das Gemälde "Malcesine am Gardasee" von Gustav Klimt aus dem Jahr 1913 ist ein wahrhaft atemberaubendes Kunstwerk. Es zeigt die malerische Stadt Malcesine am Ufer des Gardasees, eingebettet in eine idyllische Landschaft mit Bergen im Hintergrund. Klimt, einer der bekanntesten Künstler des Wiener Jugendstils, hat mit diesem Gemälde seine Liebe zur Natur und zur Schönheit der Landschaft zum Ausdruck gebracht. Die Farben und Formen sind typisch für seinen Stil und verleihen dem Gemälde eine einzigartige Lebendigkeit. Die Stadt Malcesine wird von Klimt in warmen, leuchtenden Farben dargestellt, die das mediterrane Flair der Region widerspiegeln. 

490,00 €
Gemälde "Frau mit Sonnenschirm vor einem Hutladen" (1914), gerahmt - August Macke
Original: Museum Folkwang, Essen. Fine Art Giclée auf Künstlerleinwand aus 100% Baumwolle, auf einen Keilrahmen aus Holz gespannt (zum Nachspannen durch Keile verstellbar). In handgearbeiteter edler Massivholz-Museumsrahmung. Limitierte Auflage 499 Exemplare, mit rückseitig aufgebrachtem Zertifikat. Format 75 x 64 cm (H/B).  

490,00 €
Gemälde All you need is Love, gerahmt - Michael Ferner
Der Beatles-Klassiker in einer erfrischenden Neuinterpretation. Reproduziert auf 350g Tintoretto Stucco Gesso. Nummeriert, handsigniert, limitiert auf 200 Blatt + 9 Künstlerexemplare. Gerahmt in silberner Massivholzleiste mit doppeltem Schrägschnittpassepartout, verglast. Format 64 x 64 cm. Über Michael Ferner  Für Michael Ferner hat der Humor einen hohen Stellenwert. Der 1969 in Salzburg geborene Maler, Zeichner, Illustrator und Karikaturist ist ein Meister der Pinsel und Farbe - durch seine Hand entstehen humorvolle und fröhliche Werke. Er begeistert die Kunstszene durch die Leichtigkeit seines Strichs, die dadurch entsteht, indem er die Zeichentusche mit seinem Atem über das Papier bläst. Sein Thema ist das Leben. Der Eindruck, die Faszination des Moments zählt. Der ganz normale Eindruck wird in seinen Bildern festgehalten. Flugzeuge, Autos, Clowns, Musiker, Meerestiere oder z.B. "huckebeinige Rabenvögel". Mit dem Auge eines genauen Betrachters, des Verfremders und des Humoristen wird Farbe auf das Papier gesetzt.  

430,00 €
Gemälde Mona Lisa La Gioconda gerahmt - Leonardo da Vinci
Da Vincis "Mona Lisa": Das wohl berühmteste Lächeln der Welt. Nun können Sie sich in Ihren eigenen vier Wänden von den Augen der Mona Lisa in alle Richtungen verfolgen lassen.  Original: um 1503/05, Öl auf Pappelholz, 76,8 x 53 cm, Paris, Musée du Louvre.  Für eine brillante, authentische Wiedergabe wurde die Originalvorlage im Fine-Art-Giclée-Verfahren direkt auf Künstlerleinwand übertragen und auf einen Keilrahmen aufgezogen. Limitierte Auflage 499 Exemplare, mit Zertifikat. Gerahmt in handgearbeiteter, goldfarbener Massivholzrahmung. Format 73 x 51 cm (H/B).

420,00 €
Gemälde Im Schutz der blauen Feder - Michael Becker
Das Gemälde "Im Schutz der blauen Feder" (2020) von Michael Becker ist ein beeindruckendes Kunstwerk, das die Betrachter in eine Welt der Fantasie und des Schutzes entführt. Die Farben und Details des Gemäldes sind atemberaubend und fangen die Aufmerksamkeit des Betrachters ein. "Im Schutz der blauen Feder" ist ein zeitloses Gemälde, das in jedem Raum zum Blickfang wird und die Fantasie des Betrachters anregt. 

680,00 €
Gemälde Strandweg zwischen Weizenfeldern nach Pourville - Claude Monet
Das Gemälde "Strandweg zwischen Weizenfeldern nach Pourville" von Claude Monet aus dem Jahr 1882 ist ein beeindruckendes Kunstwerk, das die Schönheit der französischen Landschaft einfängt. Das Gemälde zeigt einen malerischen Strandweg, der zwischen goldenen Weizenfeldern und dem ruhigen Meer von Pourville führt. Die lebendigen Farben und die geschickte Verwendung von Licht und Schatten verleihen dem Gemälde eine lebendige Atmosphäre. Der Strandweg, der sich durch das Gemälde schlängelt, lädt den Betrachter ein, auf eine Reise durch die Landschaft zu gehen. 

490,00 €
Gemälde "Hände mit Blumenstrauß" (1958), gerahmt - Pablo Picasso
Picassos Plakat-Motiv für einen internationalen Friedenskongress in Stockholm. Hochwertige Edition. Gerahmt in silberner Echtholzrahmung, staubdicht verglast. Format 87 x 67 cm (H/B). © PABLO PICASSO - COLOMBE BLEUE - 1961 - GALERIE L'ART ET LA PAIX, droits réservés, imprimés spécialement pour le compte de - Migneco&Smith® - 60821.  Über Pablo Picasso  "Die Malerei ist stärker als ich; sie zwingt mich zu machen, was sie will." (Pablo Picasso) Mit 12 Jahren konnte er bereits malen wie Raffael, mit 20 konnte ihm kein Universitätsprofessor mehr große Erkenntnisse in Sachen Kunst vermitteln. Als Pablo Picasso im biblischen Alter von 91 Jahren verstarb, hinterließ er der Welt ein Gesamtwerk von über 40.000 Arbeiten - und die Gewissheit, der bedeutendste Künstler des 20. Jahrhunderts gewesen zu sein. Pablo Ruiz Picasso (25. Okt. 1881 Malaga - 8. April 1973 Mougins) befand sich sein Leben lang auf der Suche nach neuen künstlerischen Ausdrucksmitteln. Stets kombinierte er schier unendlichen Einfallsreichtum mit Mut zu radikalen Neuerungen. Mit unvergleichlicher Wandlungsfähigkeit präsentiert sein Werk die moderne Kunst in immer neuer Gestaltung: lebendig, facettenreich und anregend. Dabei bleibt Picassos Kunst stets gegenständlich: Frauen, Harlekine, Flamenco-Gitarren, Friedenstauben und schwarze Stiere: Was sein Auge auch erfasste - es ist und bleibt durchdrungen von Picassos unwiderstehlichen Charisma. Zudem begeistert sein Werk immer wieder, da es in keinen Stil zu pressen ist, vielseitig und überraschend bleibt. "Nieder mit dem Stil! Hat Gott vielleicht einen Stil? Er hat die Gitarre geschaffen, den Harlekin, den Dackel, die Katze, die Eule, die Taube. Genau wie ich. Elefant und Walfisch, das geht ja noch, aber Elefant und Eichhörnchen? Eine wilde Mischung! Er hat geschaffen, was es nicht gab. Ich auch." Nachdem Picasso bereits mit 19 Jahren seine erste Einzelausstellung in Barcelona hatte, zog es ihn in die Kunstmetropole der Jahrhundertwende, nach Paris. Schnell stieg sein Stern am Künstlerhimmel auf und er wurde zum gefeierten Star. Am Anfang stehen die Blaue und Rosa Periode. Dann entwickelte er zusammen mit Georges Braque aus der Kunst der Naturvölker eine neue revolutionäre Kunst, den Kubismus. In den 20er Jahren wurden seine Motive monumental und klassizisierend. Anschließend machte sich der Kontakt mit den Surrealisten auch in seinen Werken bemerkbar. Seinen künstlerischen Höhepunkt erreichte er dann mit dem Wandgemälde Guernica, das unter den Eindrücken des spanischen Bürgerkrieges entstand. Nach dem zweiten Weltkrieg zog er sich nach Südfrankreich zurück und wendete sich besonders der Lithografie und der Keramik zu. Seine Bildfindungen sind immer wieder Spiegel seines eigenen Lebens. Seine Lebensgefährtinnen und seine Kinder sowie der Stierkampf, für den er sich lebenslang begeisterte, stellen die Hauptthemen in seinem monumentalen Oeuvre dar. In zahlreichen Variationen porträtierte Picasso sich selbst, aber auch historische Maler wie Degas, Manet oder Toulouse-Lautrec an der Staffelei. Von jedem Material und jeder Technik ließ sich Pablo Ruiz Picasso zur Kreation neuer Kunstwerke anregen: Wachskreide, Öl auf Leinwand, Seide, Skulpturen, Keramik - die Vielseitigkeit des großen Spaniers war überwältigend. Picassos Künstlerkollege Max Ernst meinte einmal: "... Gegen den kann doch niemand ankommen, der ist doch das Genie." Dieses Urteil des großen Surrealisten unterstreicht den einzigartigen Rang, den Picasso in der Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts einnimmt. Die Versteigerung des Nachlasses von Picassos langjähriger Lebensgefährtin Dora Maar war das große Pariser Auktionsereignis des ausgehenden Jahrhunderts. Die Sammlung, die ihresgleichen sucht, erzielte Höchstpreise. Besonders groß war die Nachfrage nach Picassos Zeichnungen, die bei weitem den Rahmen der Schätzungen sprengte. Dora Maar hat einmal über Picasso gesagt: "Wenn die Frauen in seinem Leben wechseln, ändert sich alles andere auch, das Haus, der Lieblingsdichter, der Freundeskreis, der Stil." Zeit seines Lebens suchte er mit den verschiedensten Künstlerischen Mitteln nach immer neuen Ausdrucksmöglichkeiten. Noch heute erreichen hochkarätige Ausstellungen in aller Welt Rekordbesucherzahlen, die von seiner ungebrochenen Popularität zeugen.

480,00 €
Gemälde Häuser am Meer - Paul Klee (1914), gerahmt
Das Gemälde "Häuser am Meer" von Paul Klee aus dem Jahr 1914 ist ein wunderschönes Kunstwerk, das die Schönheit der Küste einfängt. Die lebendigen Farben und die abstrakten Formen machen dieses Gemälde zu einem wahren Blickfang. Die Häuser am Meer werden durch die künstlerische Darstellung von Klee zu einem harmonischen Teil der Landschaft. Die sanften Wellen des Meeres und der strahlend blaue Himmel verleihen dem Gemälde eine ruhige und friedliche Atmosphäre. Das Gemälde ist in einem hochwertigen Rahmen gerahmt, der die Schönheit des Kunstwerks noch mehr hervorhebt. 

440,00 €